Die Konvente

Brüder im Gespräch

Das bruderschaftliche Leben geschieht in den Konventen. Die Treffen umfassen das Gebet der Tageszeiten, die Feier der Eucharistie, Bibelarbeit, geistliche Übungen, brüderliche Aussprache, Vorträge und ökumenische Begegnungen. Die Konventstreffen finden regelmäßig statt, entweder einmal im Monat oder zu bestimmten Zeiten des Kirchenjahres (Advent, Epiphanias, Fastenzeit, Ostern, Pfingsten, Johannis). Das jährliche mehrtägige Michaelsfest ist der Höhepunkt des bruderschaftlichen Jahres. Große Konvente kommen auch regional in Teilkonventen zusammen. "Die Bruderschaft verlangt leibhafte Verwirklichung" (Regel Satz 28).

Teil des bruderschaftlichen Lebens sind Tage gemeinsamen Lebens auf dem Kirchberg. Eingebunden in die Tagzeitengebete ist eine Woche lang Zeit für Stille, Gebet und Gespräche. Eine Zeit um sich gemeinsam  in den Erfahrungsreichtum zu vertiefen, der sich in den Jahrzehnten der Bruderschaft angesammelt hat. 
Bericht von den Vertiefungstagen 2019