Archiviert: Gemeinsam unterwegs

Adolf Klek, Gemeinsam unterwegs.
Evangelische Michaelsbruderschaft in Würtemberg

Buchdeckel Adolf Klek, Gemeinsam unterwegs

in Württemberg 1931 - 2006.
Herausgegeben vom Konvent Württemberg, April 2008. 207 Seiten, enthält u.a. Kurzbiographien von 129 Michaelsbrüdern.

Bezug über: Berneuchener Haus, Kloster Kirchberg, 72172 Sulz

Preis inkl. MwSt.: 15,00 Euro

Mit einem Geleit wort des Ältesten der Evangelischen Michaelsbruderschaft,
Pfarrer Dr. Frank Lilie

Nach einer lebendigen Darstellung der Anfänge, die mit Kloster Urspring bei Blaubeuren verbunden sind, beschreibt Adolf Klek die Entwicklung und das Wachstum des Konvents Württemberg. Spannend gestaltete sich nach dem 2. Weltkrieg die Suche nach einem geeigneten Haus, bis 1958 das Berneuchener Haus Kloster Kirchberg eröffnet werden konnte. Es ist bis heute die geistliche Heimat der gesamten Bruderschaft, wie auch des Berneuchener Dienstes und der Gemeinschaft St. Michael. Das Kapitel „In der Kirche für die Welt“ entfaltet den Dienst des Konvents und einzelner Brüder in Kirche und Ökumene, Kultur und Gesellschaft. Das letzte Drittel des Buches umfasst 139 Biographien von württembergischen Michaelsbrüdern aus Geschichte und Gegenwart. Das Personenregister am Ende erleichtert die Erschließung des Textteils.

„Ein Buch, dem eine Verbreitung über den Kreis der Berneuchener Bewegung wirklich zu wünschen ist, weil durch dieess Werk die eher unbekannte und in ihrer Liturgie vielen immer noch fremde Michaelsbruderschaft näher gebracht wird. Man liest es mit Gewinn – zum Beispiel auch für das eigene liturgische Verhalten“ – so Christoph Hofius in „Für Arbeit und Besinnung. Zeitschrift für die Evangelische Landeskirche in Württemberg“, Heft 5, 1. März 2009.